News-Überblick



Viren und Trojaner auf dem Vormarsch: Wie Sie Ihr System wirkungsvoll schützen können!

Entwickler von Computerviren sind sehr kreativ und ihren Gegnern immer einen Schritt voraus.
Doch der Angreifer hat eine Schwachstelle: er braucht Partner. Bedauerlicherweise verbünden
wir selbst (!) uns mit diesen Angreifern und werden natürlich sofort zu ihren Opfern. Paradox?
Ja, und leider allzu menschlich.
Für weitere Information lesen Sie hier weiter: Virusnews

E-Mail Archivierung ab dem 01.01.2017 erforderlich

Ab dem 01.01.2017 ist die revisionssichere Aufbewahrungsplicht für alle Unternehmen Pflicht. Denn am 31.12.2016 endet die Schonfrist vom Bundesministerium für Finanzen.
„Bei den Daten und Dokumenten ist – wie bei den Informationen in Papierbelegen – auf deren Inhalt und auf deren Funktion abzustellen, nicht auf deren Bezeichnung. So sind beispielsweise E-Mails mit der Funktion eines Handels- oder Geschäftsbriefs oder eines Buchungsbelegs in elektronischer Form aufbewahrungspflichtig.“ (GoBD Pkt. 9 Absatz 121)
Sollten Sie die Anforderungen noch nicht erfüllt haben helfen wir ihnen gerne.

Für mehr Informationen wenden Sie sich an:

Joachim Sell
Tel. 0421 35017 – 117
Mail: jsell@cvs.de

Torben Schwiebert
Tel. 0421 35017 – 119
Mail: tschwiebert@cvs.de

Windows Server 2016

Der neue Windows Server 2016 ist da!

In diesem Zusammenhang gibt es ein neues Lizenzmodell, über das Sie sich auf dieser Webseite informieren können:
Lizenzkonfigurator

Sie benötigen weitere Informationen? Wenden Sie sich gerne an Herrn Joachim Sell:
0421 / 35017 – 117 oder Mail an jsell@cvs.de

Ihre Abwehr gegen Viren und Trojaner

Mit dem folgenden Infoblatt möchten wir unsere Kunden über die aktuelle Bedrohung durch Viren und Trojaner informieren.

Das PDF können Sie über den folgenden Link öffnen, beziehungsweise herunterladen:
Ihre Abwehrmöglichkeiten bei Schadsoftware

Neu bei CVS: Monitoring

Erhöhen Sie die Verfügbarkeit ihrer IT-Anlage

Die permanente Überwachung von Server-Hardware, Firewalls und Switches, sowie Software-Dienste wie z.B. Exchange und Windows-Server, nimmt eine immer wichtigere Rolle ein, um Ausfälle vorzubeugen.

Über eine zentrale Monitoring-Konsole erhalten wir zudem einen Überblick über Ihre Festplatten-Kapazitäten und deren Entwicklung, sowie Informationen über die Arbeitsspeicher- & Prozessoren-Auslastung Ihrer Server.

Ihr Nutzen bei einem niedrigen Kostenaufwand:
– Geringere Ausfallzeiten
– Gezieltere, schnellere Fehlerbehebung
– Optional automatisierte Benachrichtigungen per E-Mail

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an:
Joachim Sell jsell@cvs.de 0421 35017 117
Torben Schwiebert tschwiebert@cvs.de 0421 35017 119

Neu bei CVS: SECUREPOINT Security Solution

Die Securepoint GmbH ist Marktführer aus Deutschland bei der Entwicklung von professionellen „Unified Threat Management“ Lösungen. Als größter deutscher Hersteller dieser Lösungen bietet Securepoint auch im Cloud-Bereich hochwertigen Schutz durch „Security as a Service“. Das Portfolio wird durch E-Mail-Archivierung, Zugriffsschutz für Netzwerke sowie einfaches Management von gesicherten WLAN-Verbindungen (BYOD) und
ein Managementsystem für alle Lösungen komplettiert.

Als inhabergeführtes Unternehmen des deutschen Mittelstandes ist Securepoint in seinem Marktsegment führend. Seit der Gründung im Jahre 1997 nimmt das Unternehmenswachstum kontinuierlich zu und basiert auf den erwirtschafteten Gewinnen; frei von Fremdkapital.

Securepoint-Lösungen tragen das Qualitätszeichen „IT Security made in Germany“.
Als Mitglied des deutschen IT-Sicherheitsverbands TeleTrusT erfüllt Securepoint alle geforderten Kriterien.

Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Produkte:

UTM-Firewalls & VPN-Gateways

Email-Archivierung

Network-Access

Sie haben Interesse an dem Produkt oder wollen mehr darüber erfahren? Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon. Ihre Ansprechpartner sind:

Joachim Sell (Leiter Hardware – Vertrieb)
jsell@cvs.de / 0421 35017 – 117

Torben Schwiebert (Auszubildender im Hardware – Vertrieb)
tschwiebert@cvs.de / 0421 35017 – 119

Neu bei CVS: ENDPOINT PROTECTOR

„In einer Welt, in der mobile Lifestyle Geräte unsere Lebens- und Arbeitsweise verändert, gewährleistet Endpoint Protector 4 uneingeschränkte Produktivität und macht das Arbeiten entspannter und sicherer. Welche Geräte eingesetzt werden und welche Benutzer Daten transferieren, lässt sich leicht regeln und nachvollziehen. Endpoint Protector 4 als Hardware/Virtuelle Appliance oder Cloud Lösung kann in wenigen Minuten in Betrieb genommen werden. Die Risiken interner Gefahren, die zu Sicherheitslecks, gestohlenen oder anderweitig beschädigten Daten führen können, werden stark reduziert.“

Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Funktionen vom Endpoint Protector:

Hardware-/ Virtuelle Appliance oder Cloud Lösung

Drei in Eins Lösung:
Gerätekontrolle, DLP (Data Loss Prevention) und MDM (Mobile Device Management)

Intuitives Geräte- und Endpunkte-Management

Web-basierte Oberfläche

Schutz für Windows, Mac, Linux, iOS und Android

Proaktiver Schutz vor Geräte-Missbrauch und Datendiebstahl

VMware kompatibel

Sie haben Interesse an dem Produkt oder wollen mehr darüber erfahren? Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon. Ihre Ansprechpartner sind:

Joachim Sell (Leiter Hardware–Vertrieb)
jsell@cvs.de / 0421 35017 – 117

Torben Schwiebert (Auszubildender im Hardware – Vertrieb)
tschwiebert@cvs.de / 0421 35017 – 119

Der Support vom Windows Server 2003 ist eingestellt!

Seit 14. Juli 2015 hat Microsoft den Support für Windows Server 2003 eingestellt. Nähere Einzelheiten erfahren Sie auf der Microsoft-Seite.

Besuchen Sie hierfür: https://support.microsoft.com/de-de/lifecycle/search/default.aspx?alpha=Windows%20Server%202003%20R2