E-Commerce mit ALPHAPLAN ERP & Shopware 6

Online-Handel (nicht nur) in Corona-Zeiten 

Eines der Themen unserer Online-Veranstaltung „ALPHAPLAN LIVE“ am 23. Februar 2021 war natürlich dem gewidmet, was in der anhaltenden Corona-Krise durchaus „Rettungsanker“ genannt werden kann: dem E-Commerce, Online-Handel oder wie auch immer man es bezeichnen möchte. Doch auch ohne Krise erschließen sich immer mehr mittelständische Handelsunternehmen den zeitlich und räumlich praktisch unbegrenzten Markt für mehr Chancen im Wettbewerb.

ALPHAPLAN ERP nun auch mit Anbindung an Shopware 6  

Das sagt der Hersteller unseres neuen Partnersystems:

„Shopware 6 ist unsere Antwort auf eine stets komplexer werdende E-Commerce-Welt, in der Konnektivität und Technologie rasant an Bedeutung gewinnen und es umso wichtiger ist, den Menschen in den Mittelpunkt der Betrachtung zu stellen.“ (Quelle: https://www.shopware.com/de/produkte/shopware-6/)

Dieser Weg zum E-Commerce für ALPHAPLAN-Kunden führt über die Bremer Agentur hmmh multimediahaus AG, deren Motto „Leading in connected Commerce“ bereits so etwas wie ein Kurzprogramm ist: Begleitung und Führung bei der digitalen Transformation, Verbindung von Systemen, nahtlose Nutzererlebnisse entlang der Berührungspunkte zwischen Menschen und Produkten. hmmh erfüllt ALPHAPLAN-Kunden alle Wünsche zur Gestaltung des Webshops und sichert dessen reibungslosen Betrieb ab. Interessant für Einsteiger: Im Shopware 6 Standard ist schon viel Notwendiges für einen erfolgreichen Start vorhanden. (Tiefere Einblicke gewährt Timo Engel von der hmmh AG in seinem „ALPHAPLAN-LIVE“-Vortrag.)

Warenwirtschaftliches Rückgrat, Connectivity und mehr 

Während Shopware die Verlaufsplattform liefert, kommt ALPHAPLAN die Rolle des warenwirtschaftlichen Rückgrats und Datenlieferanten zu: Artikelstamm, Kundenstamm, Preise, Rabatte, Lagerbestände. Mittels Shopware 6 Connector wird unser ERP-System an die Plattform angebunden. Die Grafik verdeutlicht die Zusammenhänge:

Vom ERP in die Verkaufskanäle – und zurück 

Mit Shopware können unterschiedliche Verkaufskanäle bedient werden (B2B, B2C, gemischt). Belege und Stammdatenveränderungen werden mittels automatisierter Schnittstellen in ALPHAPLAN zurücktransferiert.

Übertragen werden unter anderem:

  • Ansprechpartner mit zugehörigen Adressen,
  • Artikel/Bilder mit Einheiten,
  • Verkaufspreise mit Währungen,
  • Artikelkategorien,
  • Artikelattribute,
  • Verkaufsrabatte,
  • Bestände,
  • Zahlungsarten,
  • Versandarten.

Zurückübertragen werden:

  • Warenkörbe,
  • Transaktionsnummer des Zahlungsvorgangs (von den angeschlossenen Paymentsystemen),
  • Abweichende Anschriften zu Belegen,
  • Adressen von Neukunden.

Mehr Informationen über E-Commerce mit ALPHAPLAN ERP und Shopware 6? 

Robert Lüers, ALPHAPLAN-Vertriebsleiter, informiert in seinem „ALPHAPLAN Live“-Vortrag ausführlich über den ALPHAPLAN Shopware-Connector und darüber hinaus über Cross-Selling und andere interessante Themen: https://www.youtube.com/watch?v=xsWKdUQWhDA