ERP-System des Jahres 2021 – Multichannel-Handel mit ALPHAPLAN

Auch in diesem Jahr wurden wir wieder als einer von drei Finalisten im renommierten Wettbewerb zum „ERP-System des Jahres“ ausgezeichnet. Damit wird von einer hochkarätigen Jury gewürdigt, was die Wettbewerbsteilnehmer in schriftlicher Form eingereicht haben: Die Beschreibung eines ERP-Projekts nach vorgegebenen Kriterien. Wobei nicht nur die konkrete Anwendung betrachtet wird, sondern auch der Anbieter selbst. Was in den Kriterien „Forschung und Entwicklung“ sowie „Kundenkommunikation und Vertriebsmarketing“ abgefragt wird, hat schließlich Einflüsse auf die Position des Anbieters am Markt und letztlich auch auf die Investitionssicherheit aus Sicht der Kunden. Da lohnt sich ein kritischer Blick der jeweiligen Juroren, und wir nehmen deren Anmerkungen dankbar auf, um uns auch auf diesen Feldern kontinuierlich zu verbessern. Im gesamten Bewertungsverfahren sind diese Kriterien mit 12  % bzw. 10 % allerdings tendenziell niedriger gewichtet als die eher produkt- bzw. projektnahen Kriterien:

  • Einführungsmethodik (12 %),
  • Konkreter Kundennutzen (20 %),
  • Branchengeeignete Funktionen (19 %)
  • Ergonomie (13 %) sowie
  • Technologie und Integrationsfähigkeit (14 %).

Die konkreten Bewertungen werden nicht veröffentlicht (weder von uns noch vom Veranstalter) nicht zuletzt ist das Finale noch offen – aber wir haben die Hürde zum Finale – mindestens 500 von 1.000 möglichen Punkten – wieder deutlich übersprungen und sind wie in den Vorjahren sehr zufrieden mit dem Urteil der Jury.

Für die Endrunde gilt: Zwei der sieben Kriterien werden in einem recht engen Zeitrahmen von 25 Minuten der gesamten Jury präsentiert und von dieser völlig neu bewertet (die ursprünglichen Punkte werden also gestrichen). Diese Präsentationen sind übrigens öffentlich, das gibt Besuchern des Kongresses, sonstigen Interessenten und natürlich den Wettbewerbern die Gelegenheit, einen kleinen Blick unter die „Motorhaube“ der andere Finalprojekte zu werfen.

Unser Auftritt ist am 26.10.21 von 11:25 bis 11:50 Uhr. Wie in jedem Jahr wird unser Vertriebsleiter Robert Lüers das Finale bestreiten, bisher waren auch immer die Projektverantwortlichen unserer jeweiligen Kunden unterstützend mit von der Partie. Und ebenfalls wie in jedem Jahr ist der Ausgang völlig offen. Wie sind gespannt! Hier geht’s zum Veranstalter.

Kurz vorher wird die Herbst-Ausgabe unserer UPtoDATE erscheinen. Themen sind unter anderem:

  • ALPHAPLAN bei der Herweck AG: 24 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit
  • Virtueller Round-Table zu Themen der Digitalisierung: Customer Journey, Marketing-Automation und vorbereitende Aufgaben.

Zum Erscheinungstermin wird es rechtzeitig noch einen Blogbeitrag geben – schauen Sie gern mal wieder in diesen Blog.